Gemeinsam gewinnen!

Die bei München ansässige Kolibri software & systems GmbH ist mit ihrem Grundstücksinformationssystem KoLiBRI seit 1990 auf dem Markt. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in modernen Softwarelösungen für die Fachbereiche Liegenschafts- und Gebäudemanagement, Bauantrag, Baugenehmigung sowie Bauleitplanung. Die Softplan Informatik GmbH ist deutschlandweit eines der führenden Systemhäuser für kommunale geografische Informationssysteme (GIS). Das Unternehmen im mittelhessischen Wettenberg bietet Kommunen, Landkreisen, Energieversorgern, Betrieben und Ingenieurbüros GIS-Lösungen und Unterstützung  zur raumbezogenen Dokumentationen von Geodaten und Infrastruktureinrichtungen.

Die gemeinsam entstandene Lösung Kolibri InfoMap verbindet den gesamten Umfang des Grundstücksinformationssystems KoLiBRI mit den modernen und innovativen Funktionen des Geografischen Informationssystems INGRADA. Die Verknüpfung beider Systeme im Bereich des Liegenschafts- und Gebäudemanagements schafft einen erheblichen Mehrwert. Arbeitsabläufe werden vereinfacht, den Anwendern bieten die erweiterten Inhalte neue Möglichkeiten. So lassen sich die in KoLiBRI verwalteten Daten als thematische Karten mit dem amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) und weiteren Fachdaten im GIS darstellen und überlagern, WMS-Diensten in das Kartenbild einbinden und umfangreiche Analysewerkzeuge nutzten. Kolibri InfoMap ermöglicht außerdem den maßstäblichen Druck von Karten, die Ausgabe von Reporten und Serienbriefen sowie den Datenexport zur weiteren Bearbeitung in Office-Produkten.

Anwender und Leser der Fachzeitschrift eGovernment Computing bestätigten den Erfolg der beiden Unternehmen in ihrer jeweiligen Disziplin, so dass diese zum wiederholten Mal für den begehrten eGovernment Award nominiert wurden und gewannen. Bei der feierlichen Galaveranstaltung am 20. September 2018 im Berliner Hotel Adlon nahm Thomas Dietrich, Geschäftsführer der Kolibri software & systems GmbH, den Preis in der Kategorie „Kommunale Lösungen“ entgegen. Jörg Tieben, Geschäftsführer der Softplan Informatik GmbH, nahm die Auszeichnung in der Kategorie „Geoinformationssysteme“ in Anwesenheit von Vertretern der Unternehmen und hochkarätigen Politikern in Empfang.

Der eGovernment Award zeichnet in zehn Kategorien die besten Unternehmen aus, die einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung von eGovernment leisten und damit in erheblichen Maße dazu beitragen, dass Deutschland auch in den kommenden Jahrzehnten international konkurrenzfähig bleibt.

Zurück